Meditation zum Einschlafen

Meditation zum Einschlafen: Mit Meditation leichter einschlafen

Meditation kommt nicht nur in der Yogapraxis vor, auch zum leichteren einschlafen für einen tiefen Schlaf ist Meditation sehr gut geeignet. In unserem Artikel erhältst du die hilfreichsten Praxistipps für leichteres einschlafen und einen tiefen Schlaf. In diesem Artikel geht es in erster Linie um die geführte Meditation als Meditation zum einschlafen. Zusätzlich bekommst du hilfreiche Tipps um wie ein völlig entspanntes Wesen deine Grübeleien loslassen zu können um schnell und entspannt in die Welt der Träume fallen zu können. Denn obwohl die meisten unter uns das Leben schön finden – meist sind unsere Gedanken der Grund der uns abends die Entspannung raubt und uns am einschlafen hindern. Doch ein guter Schlaf ist wichtig. Meditation für erholsamen Schlaf ist der ultimative Tipp im Yoga für schnelles einschlafen. Mit unseren Ratschlägen bereitest du dich mental optimal auf den Schlaf vor und findest die Ruhe, die du zum meditieren und für einfaches einschlafen brauchst.

Meditation zum Einschlafen: Mit Meditation leichter einschlafen

Yoga & Meditations Artikle:

Yoga Zubehör: Yogamatte, Yoga Block, Meditationskissen, Klangschale.

Yoga Asanas: Yoga Sonnengruß, Lotussitz, Yoga Fisch, Yoga Taube, Chaturanga, Yoga Krähe, Yoga Baum, Herabschauender Hund, Shavasana.

Yoga Arten & Meditation: Hatha Yoga, Acro Yoga, Partner Yoga, Yin Yoga, Kundalini Meditation, Meditation zum Einschlafen, Yoga Nidra!

Vor der Meditation

Gönne dir vor der Meditation zum einschlafen ein paar Minuten für dich anstatt dich direkt hinzulegen und mit dem meditieren loszulegen. Sehe diese Vorgehensweise als ein Zeichen, dass jetzt das meditieren beginnt. eine entspannte Atmosphäre und schenke dir einen Moment der Ruhe und nehme bewusst deine Atmung wahr. Achte darauf, dass alle elektronischen Geräte ausgeschalten sind und nichts mehr zu erledigen hast, damit du nicht von Lichtquellen gestört wirst und nichts mehr zu tun hast. Blaues Licht von zum Beispiel dem Handy lässt uns im Wachzustand bleiben und lässt uns nur schwer einschlafen. Wenn es dir gefällt kannst du leise Musik hören wenn dir das hilft vom Alltag abzuschalten. Erwarte nicht schon hier einzuschlafen und erwarte auch nicht von der Meditation, dass du gleich beim ersten mal sofort einschläfst – setze dich nicht mit zu hohen Erwartungen unter Sei ganz entspannt und lasse die Wirkung ohne Erwartung auf dich einwirken.

Siehe auch  Meditation für Yoga Neulinge

Die geführte Meditation

Eine weit verbreitete und insbesondere für Anfänger einfache Meditationsart ist die geführte Meditation für tiefen Schlaf. Lege dich nach Schritt 1, dem zu dir kommen gemütlich ins Bett und decke dich zu und du kannst mit der geführten Meditation loslegen. Diese Variante der Meditation erhältst du du bei YouTube. Teste einige Meditationen und finde heraus, welche Dauer der geführten Meditation zum einschlafen dir gefällt und was für eine Stimme dir zusagt. Höre dem Sprecher oder der Sprecherin zu, liege einfach ohne jegliche Anspannung da und atme tief und gleichmäßig. Versuche nicht gezielt in den Schlaf zu fallen sondern bleib ganz entspannt und lasse dich durch die Meditation führen. Sorge dafür, die Funktion so zu wählen, dass nach deiner Meditation zum einschlafen nicht das nächste Video automatisch abgespielt wird, um nicht aus der Meditation heraus gerissen zu werden.

Entspannung über Anspannung

Auch die bekannte Progressive Muskelentspannung bietet sich als Meditation an, um leichter ins Land der Träume zu finden. Bei dieser Technik werden alle Muskeln des Körpers der Reihe nach mit aller Kraft angespannt und nach einigen Sekunden wieder aktiv entspannt. Durch den Wechsel zwischen aktivierten und entspannten Muskeln kommst du zu einer bewussten Entspannung, die das einschlafen erleichtert.