Yoga Nidra

Yoga Nidra, eine Übung zur Tiefenentspannung

Yoga Nidra ist besser und erholsamer als langer Schlaf. Der Artikel verrät dir alles über Yoga Nidra, wirksamen Erholung. Yoga Nidra hat zum Ziel mit einfachen Mitteln wieder Kraft zu bekommen und den Körper erholt aufwachen zu lassen. Erfahre hier, wie die Tiefenentspannung gemacht wird und wie Yoga Nidra dich in komplette Tiefenentspannung begleitet.

Yoga Nidra, eine Übung zur Tiefenentspannung

Yoga Nidra – Entspannung im Alpha – Zustand

Yoga Nidra zählt als geführte Entspannungsmethode oder auch eine Methode der Meditation. Im Yoga Nidra wird der Geist in einen Zustand der bewussten Entspannung versetzt. Diese Entspannungstechnik soll effektiver als richtiges Schlafen sein. Yoga Nidra ist eine geführte Meditation in der du deine Gedanken zwar wahrnimmst aber bewusst im sogenannten Alpha Zustand zwischen Schlaf und Wachsein vollkommen relaxt. Das Wort Nidra meint treffenderweise schlafen, doch schlafen wirst du bei dieser Methode nicht. Im Yoga Nidra liegst du entspannt mit geschlossenen Augen auf der Yogamatte oder deinem Sofa/Bett und lässt dich durch die Meditation führen. Die Seele und dein ganzer Organismus kommen durch die Meditation zu innerer Ruhe und du wirst mit neuer Energie und einem klaren Geist aus deinem Yoga Nidra erwachen.

Yoga & Meditations Artikle:

Yoga Zubehör: Yogamatte, Yoga Block, Meditationskissen, Klangschale.

Yoga Asanas: Yoga Sonnengruß, Lotussitz, Yoga Fisch, Yoga Taube, Chaturanga, Yoga Krähe, Yoga Baum, Herabschauender Hund, Shavasana.

Yoga Arten & Meditation: Hatha Yoga, Acro Yoga, Partner Yoga, Yin Yoga, Kundalini Meditation, Meditation zum Einschlafen, Yoga Nidra!

Erweckt wird der gewünschte Effekt der Tiefenentspannung über Ansagen des Kursleiter, die die Gedanken bewusst auf in schneller Geschwindigkeit auf einzelne Körperteile richten, ein Bodyscan nennt sich diese Methode. Durch die wechselnde Fokussierung bleibst du wach, während dein Körper voll entspannen kann. In dieser Übung sollen außerdem die Sinne aktiv nicht wahrgenommen werden Pratyahara in Sanskrit), um schrittweise intensiver in den Geist einzudringen. Yoga Kenntnisse braucht man für die Methode der Tiefenentspannung nicht. Die Yogalehrer führen dich durch das Yoga Nidra und führen deinen Geist in ein Befinden, das besser und erholsamer als schlafen sein soll. Diese Methode ist also wirklich nicht schwer, du musst Lust darauf haben.

Siehe auch  Meditation für Yoga Neulinge

Schritt für Schritt durch Yoga Nidra

Du befindest dich entspannt auf deiner Yogamatte und darauf, ruhig zu atmen. In dieser Meditationstechnik darfst du es dir gerne nach deinen Vorstellungen bequem machen. Aber nicht in den Schlaf fallen! Dann überlegst du dir ein Sankalpa, einen positiven Vorsatz, welcher während der Übung in deinem Geist auf dich wirkt. Zum Beispiel “Ich kann das”. Der zweite Schritt ist ein Bodyscan um die unterschiedlichen Körperteile bewusst zu spüren. Als nächstes werden gegensätzliche Paare wie “kalt – heiß” kurz erwähnt um uns diese Paare vor unserem inneren Auge auftauchen zu lassen. Darauf folgend geht es um etwas ähnliches durch das Erwähnen von Bildern, wie zum Beispiel “grüne Wiese”, die deine Fähigkeit dir Bilder vorzustellen anregen. Zuletzt denkst du nochmal bewusst an dein Sankalpa und wirst dann sensibel zurück in den gewöhnlichen Zustand geleitet.