Yoga Block

Yoga-Block: Zubehör für Yoga

Ein Yoga Block oder Yoga Klötze gehören zum Yoga machen dazu wie deine Unterlage. Egal ob du anhand von Yoga als sportlichen Aspekt in deiner freien Zeit bessere Fitness erreichen möchtest und den Block in deinem Yoga Programm verwendest oder mit den Yoga Blöcken eine Yoga Pose richtig übst – Yogablöcke sind ein essentielles Yoga Zubehör und gehören für Anfänger genauso wie für Fortgeschrittene zu jeder Yoga Grundausstattung dazu. Dennoch gilt es vor der Entscheidung für einen Yoga Block, einen Vergleich der Blöcke zu machen um den richtigen Yogablock für deinen Geschmack zu erwerben. Mit den hier gemachten Tipps findest du auch ohne große Mühen den richtigen Block für dein Yoga dich.

Yoga-Block: Zubehör für Yoga

Yoga & Meditations Artikle:

Yoga Zubehör: Yogamatte, Yoga Block, Meditationskissen, Klangschale.

Yoga Asanas: Yoga Sonnengruß, Lotussitz, Yoga Fisch, Yoga Taube, Chaturanga, Yoga Krähe, Yoga Baum, Herabschauender Hund, Shavasana.

Yoga Arten & Meditation: Hatha Yoga, Acro Yoga, Partner Yoga, Yin Yoga, Kundalini Meditation, Meditation zum Einschlafen, Yoga Nidra!

Wie setze ich den Yogablock richtig ein?

Ein Yogablock dient hauptsächlich dazu, die Posen, in Sanskrit die Asanas, positiv für die Gesundheit auszuführen. Der Yogablock unterstützt deinen Körper dabei, die korrekte Körperstellung einzunehmen wenn du vielleicht (noch) nicht dehnbar genug bist oder (noch) nicht ausreichend Power besitzt. Das Yoga Zubehör dient als Verlängerung von den Gliedmaßen bei stehenden Posen oder stellen eine gute Möglichkeit dar, um Armbalance Posen zu üben. Die Yogaklötze schenken dir Gleichgewicht genauso wie Vertrauen und machen es leichter, die Körperhaltung anatomisch richtig und gleichzeitig mit allen positiven Effekten auszuführen auszuführen. Durch das Weglassen Yogablöcke gewöhnen man sich leider meistens eine ungesunde Arm- und Beinhaltung in den Übungen an und schaden unserem Körper damit. Das Hilfsmittel an der richtigen Stelle untergelegt unterstützt darin, sämtliche Gliedmaßen in die anatomisch richtige Stellung zu positionieren und somit die Yoga Pose schrittweise richtig zu üben. Insbesondere im Hatha Yoga, Iyengar Yoga und im Yogastil restorative Yoga sind die Klötze immer Teil der Yoga Einheit.

Siehe auch  Entdecke die ultimative Yogamatte

Auch für sitzende Haltungen sind Yogablöcke ein tolles Yoga Prop. Durch das erhöhte Sitzen auf einem Klotz ist es unkomplizierter, die Wirbelsäule kerzengerade zu halten und Hüften, Beine und Knie entspannt zu halten. Vor allem für Neulinge im Yoga, die das lange Sitzen nicht gewohnt sind, sind Yoga Blöcke ideal dafür einsetzbar, mit gerader Wirbelsäule zu sitzen und zu meditieren.

Was macht einen guten Block aus?

Ein passender Yoga Block sollte massiv und von guter Qualität sein. Am besten kaufst du ein Set um gleich 2 Blöcke zu haben, für den Fall dass du Körperhaltungen üben wirst bei welchen du gleichzeitig beide Arme und Hände auf deine Blöcke ablegen möchtest. Die Ecken der Blöcke müssen gerundet sein, damit sie sich gut anfassen lassen. Die meisten Yogablöcke haben eine einheitliche Größe, welche sich perfekt zum unterstützten üben von den traditionellen Yoga Asanas eignet. Kaufst du den Yoga Block als Unterlage für das Üben des Meditationssitz, kannst du dir auch einen etwas größeren Yoga Block kaufen. Wichtig ist auch das Material, da es über Schwere und Design des Yoga Block entscheidet. Kork, Holz, Bambus oder Kunststoff – lasse deinen eigenen Wunsch , wähle den Block, der zu dir passt.